FAQ Gildenhändler

Was ist ein Gildenhändler?

Mit einem Gildenhändler hat man zusätzlich die Möglichkeit “extern” zu handeln. Neben dem internen Handeln, können so auch Personen die nicht Mitglied in der Trading Lounge sind, Items von euch kaufen.

Wie kann ich über einen externen Gildenhändler verkaufen?

Dies ist ganz einfach :). Du kannst den Gildenhändler direkt an seinem Standort besuchen und über ihm deine Items verkaufen. Oder du gehst zu einer beliebigen Bank, wählst Trading Lounge aus und kannst dort deine Items in den Gildenladen stellen.
Sowohl der Gildenhändler, als auch der interne Gildenhandel, greifen auf den Gildenladen zu.

Wieviele Items kann ich gleichzeitig verkaufen?

Die Anzahl der Items die du in deinem Gildenladen haben kannst, ist auf 30 begrenzt und haben eine maximale Dauer von 30 Tagen. Hast du nach 30 Tagen etwas nicht verkauft, wird es dir per Ingame Nachricht automatisch zurückgesendet.

Wieso ist kein Gildenhändler vorhanden?

Dies kann leider auch passieren, wenn man in der jeweiligen Woche überboten wird. Die Gildenmeister müssen jeden Sonntag neu auf einen Gildenhändler bieten. Dies geschieht durch blinde Gebote, keiner weiß was eine andere Gilde geboten hat. Die Preise für einen Gildenhändler sind je nach Standort extrem teuer.

Helfen Spenden um einen Gildenhändler zu bekommen?

Spenden sind sehr wichtig für eine Gilde, bei uns aber keine Pflicht. Wir sind dankbar für jede Spende, da sie viel mehr Hilfe für die Gilde sind, als die geringe Steuer durch den Umsatz der Mitglieder.
Wie ihr bestimmt schon gesehen habt wenn ihr eure Items zum Verkauf stellt, wird dort gezeigt, dass für die Gilde eine Steuer von 7% erhoben wird. Dem ist aber nicht so. Die Gilde bekommt für jeden Verkauf nur 3,5% als Steuer ab. Die anderen 3,5% werden von ESO als “Leer Gold” vernichtet.

Wieviel kostet ein Gildenhändler?

Da Gildenhändler nur durch blinde Gebote ersteigert werden können, sind die Kosten nicht transparent. Man gibt die genauen Gold Beträge auch nicht bekannt.
Aus unserer Erfahrung können wir aber sagen, dass man unter 500000 Gold kaum noch einen Gildenhändler bekommt. Die Gildenhändler die wir für die Trading Lounge ersteigern, kosten weitaus mehr Gold.

Kann man die Gildenbank als private Bank benutzen?

Nein. Sobald ihr etwas in die Gildenbank einlagert, ist dies fester Bestandteil für die Gilde. Dies bedeutet, dass alle mit einem entsprechenden Rang (Experte, Held der Gilde und Gildenmeister) diese Items entnehmen können.

Bitte lagert also nur Items und Gold ein, wenn ihr auch wirklich etwas Spenden wollt.

Wieso kann ich kein Gold/Items aus der Gildenbank entnehmen?

Gold kann NUR von den Gildenmeistern entnommen werden. Gold dient für die Ersteigerung von Gildenhändlern.

Items könnt ihr ab einen bestimmten Rang entnehmen (Experte und Held der Gilde). Es gibt leider viele Personen, die Gilden beitreten um die Gildenbank komplett zu plündern. Leider hat man als Gildenmeister keine weiteren Einstellungsmöglichkeiten um zB. Anzahl der Entnahme pro Tag zu limitieren. Man kann nur Vollzugriff oder garkeinen Zugriff erlauben.

Daher versteht bitte, dass wir dies über hohe Ränge regeln. Und solltet ihr etwas benötigen, könnt ihr uns gerne kontaktieren. Wir senden euch die entsprechenden Items dann zu 🙂